PDO Fadenlifting

Was ist ein PDO Faden?

Der Polydioxanon (PDO) ist ein synthetisches biodegradierendes Polymer PDO, das durch die Hydrolyse, innerhalb von 6 Monaten, komplett resorbiert wird. Seit über 30 Jahren findet das Polymer PDO, seine Anwendung, in der Chirurgie und stellt ein sicheres resorbierbares Nahtmaterial dar. Dieser Faden wird über eine Nadel in der Haut eingebracht.

Die Wirkung

PDO Fäden rufen keine negativen Gewebereaktionen hervor. Eine Aktivierung der Fibroblasten

Kann durch zusätzliche gleichzeitige Injektion von PRP (Platelet Rich Plasma) verstärkt werden, durch die in den aktivierten Thrombozyten enthaltene Gruppe von Wachstumsfaktoren die für eine Angiogenese und Fibroblasten Proliferation zuständig sind. Als Folge werden um den Faden herum die Kollagen-und Elastinfasern verstärkt gebildet mit Entstehung der Neokollagenose Zone. Eine Angiogenese und Verbesserung der Mikrozirkulation wird auch oft beobachtet.

 

Das Resultat

Der Zug, den der Faden auf die Hautpartien ausübt, verursacht einen Lifting Effekt, welcher Faltentiefe mindert und schlaffe Haut strafft. Mann sieht einen sofortigen Straffungseffekt, der sich nach 2 – 3 Monaten voll entfaltet und hält bis zu 18 Monate.

Mögliche Anwendungsgebiete

  • Stirn-und Schläfenbereich
  • Augenbrauen
  • Wangen-und Kieferbereich
  • Hals und Dekolleté
  • Unterseite der Oberarme
  • Oberschenkel
  • Gesäß
  • Brust

PDO Fadenlifting

Kontraindikationen

  • Schwangerschaft-Stillzeit
  • Krebspatienten
  • Akute Entzündungen in den zu behandelnden Region
  • Akute oder chronische Hauterkrankungen
  • Unter 18 Jahre
  • Neigung zu Wuchernarben
  • Immunschwäche oder Autoimmunerkrankung
  • Herpes Simplex Typ I
  • Trigeminusneuralgie in der Anamnese
  • Bekannte Allergie auf PDO
  • Hämophilie
  • Psychische Störungen
  • Bereits früher eingeführte, nicht bioverfallende Injektionsimplantate im Behandlungsbereich
  • Fieberzustände

 

Risiken und Nebenwirkungen

  • Hämatome
  • leichte Schwellungen
  • leichtes Spannungsgefühl
  • leichte Raffung der Haut in dem behandelten Bereich
  • die Nebenwirkungen bilden sich schnell wieder zurück

Allgemeine Verhaltungsregel nach der Behandlung

  • Bei stärkeren Schwellungen kühlen
  • Arnika-Globuli
  • Bestrahlung mit LED Licht (reduziert Entzündungen, erhöht die ATP-Produktion, regt die Kollagenbildung an)
  • Leichtes Kribbeln in den ersten beiden Monaten möglich
  • Am selben Tag kein Make-up auftragen
  • Möglichst in Rückenlage schlafen
  • In der ersten 7 Tagen keine heftigen Grimassen
  • In der ersten 14 Tagen kein Sport
  • Keine UV-Bestrahlung für 2-3 Tage
  • Keine Sauna für 2-3 Tage
  • Keine Gesichtsmassage für 6 Wochen
  • Keine Laserbehandlung
  • Kein chemisches Peeling
  • Kein Zahnarzt für 3 Wochen

 

Kosten

Mono (einfacher Faden) / 1 Faden 25,00 €
Twin (doppelter Faden) / 1 Faden  25,00 €

Screw (spiralförmiger Faden) / 1 Faden 35,00 €
D-Screw ( doppelter-spiralförmiger Faden) / 1 Faden 35,00 €

Multi Thread ( 10 dicke Nahtstränge,      / 1 Faden 130,00 €
die zu 4 führenden Fäden gebunden sind)

COG (Faden mit bidirektionalen Widerhaken) / 1 Faden 130,00 €

Hamsterbäckchen anheben mit 4 COG Faden / 520,00 €

Lifting der unteren Gesichtshälfte mit 6 COG Faden / 780,00 €

PRP bei Fadenlifting / 250,00 €

 

 

 

 

 nfl jerseys cheap